Sie befinden sich in der Kategorie: "Allgemein"

Mit einer bundesweiten Fachtagung mit dem Titel „Katalysator Medienbildung” am 24. September in Rostock, wird die Landesarbeitsgemeinschaft Medien Mecklenburg-Vorpommern e. V. den gemeinsamen Schulversuch mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V abschließen. In diesem Versuch wurden in kooperativer Arbeit von Lehrkräften, Schulleitungen und medienpädgogischen Bildungspartnern an den beteiligten 16 Versuchsschulen im Land, Unterrichts- und Schulentwicklungsprozesse durch eine Stärkung medienerzieherischer und mediendidaktischer Kompetenzen initiiert und begleitet. Zentrales Instrument dafür ist das Audit „Auf dem Weg zur Medienschule”. Der Schulversuch ist Bestandteilteil der zweiten Rahmenvereinbarung zur Förderung der Medienkompetenz in M-V. Zur Tagung werden Fachleute der Medienbildung aus ganz Deutschland erwartet. Die Anmeldung erfolgt online bis zum 30. Juni unter www.medienundschule.inmv.de.

Hintergrund Rahmenvereinbarung

Weiterlesen

 

Die LAG Medien M-V  lädt am 20. Juni 2014, 19:00 Uhr, zu einer Filmveranstaltung ins Kino LiWu in der Frieda 23 in Rostock ein, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.Wir zeigen in Zusammenarbeit mit dem Lichtspieltheater Wundervoll den bildungskritischen Film “alphabet. Angst oder Liebe” von  Erwin Wagenhofer.

Anschließen wird ein moderiertes Gespräch über Kinder, Konkurrenz und Kreativität in der Bildung, mit einem Elternvertreter, einer Schulleiterin und einem Medienpädagogen im Podium.

Schulmaterial zum Fim “alphabet. Angst oder Liebe.” gibt es als Pdf unter www.alphabet-film.com. Karten zu 5,00 € können auch vorbestellt werden unter ulbrich@ifnm.de

 

Unserer Versuchsschule „Förderzentrum an der Danziger Straße (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) in Rostock“ ist es in diesem Jahr erneut nach 2013 gelungen, den begehrten Medienkompetenzpreis MV in der Kategorie „Schulische Projekte“ zu erhalten. Herzlichen Glückwunsch! Das ist eine großartige Leistung, die auch für Bildung mit Medien an allen Schularten spricht und deren Wirksamkeit eindrucksvoll beweist.

Zitat aus der Pressemitteilung der Medienanstalt MV dazu:

Mehr lesen »

 

Achtung! Die Anmeldung zur Fachtagung beginnt bereits um 8:30 Uhr!

titel_fachtagung_20140924

Auf der Jah­res­ta­gung im Schul­ver­such mit dem Tagungs­ti­tel “Kata­ly­sa­tor Medi­en­bil­dung” wer­den wir am 24.09.2014, 08:30–17:00 Uhr, im Kunst– und Medi­en­haus FRIEDA 23 in Ros­tock,  Ergeb­nisse und Erkennt­nisse des Ver­suchs mit der Fach­welt dis­ku­tie­ren.

Weitere Informationen:

Anfahrtskizze

Karte_Anfahrt_Frieda23_Rostock

Anfahrt planen mit Google Maps

 

Die LAG Medien M-V sucht

eine/-n engagierte/-n Student/-in als Praktikant/-in

zur Mitarbeit bei der Organisation der Abschlusstagung des landesweiten Schulversuches 2011 bis 2014. Die Arbeitszeit beträgt ca. einen Tag pro Woche.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Planung, Organisation und Nachbereitung der Abschlusstagung
  • Begleitung der Vorbereitungsrunden
  • Dokumentation der Veranstaltung und Workshops
  • Terminkoordination und Raumverwaltung
  • Unterstützung des SV-Teams

    Mehr lesen »

 

Auf dem Weg zur Medienschule - am Förderzentrum an der Danziger Straße, Rostock- Plakat

Anlässlich des Schulkongresses 2013 reflektierte die Steuergruppe Medien vom Förderzentrum an der Danziger Straße in Rostock ihren Weg zum gemeinsamen Ziel: Medienschule. Nun hängt im Schulhaus für alle sichtbar das Ergebnis – ein Plakat, das zugleich Lob und Motivation für Lehrer, Schüler, Eltern und Bildungspartner  ist. Mehr hier. und hier und hier

 

Diskussion_SNTransparenz

  • Schulträger planen gemeinsam mit Schulen
  • Info-Veranstaltung für Schulträger des Landes zum Erfahrungsaustausch gewünscht
  • Kommunikation unter den Lehrern muss gestärkt werden
  • Schul- und Medienentwicklungsplanung im Kultur- und Bildungsausschuss vorstellen
  • offene Türen sind vorhanden

Rahmenbedingungen und Finanzierung

  • einheitliche Online-Plattform für digitale Medien
  • Standards für die Ausstattung von Klassenräumen entwickeln
  • mobile Medienwagen als Kern mobilen Lernens
  • Eigeninitiative zur Mittelbeschaffung z.B. Wettbewerbe, Firmen
  • konkrete Investitionen langfristig planen und Schulträger einbeziehen

Meta_Bilder_SNKooperation

  • Medienpädagogische Berater sind Partner
  • Zusammenarbeit mit Medienzentren
  • Schule schafft Freiräume für die Kooperation
  • Unterstützung bei Wettbewerben und Festivals durch externe Partner
  • Angebote und Nachfrage konkret definieren
  • Ansprechpartner „Medien“ in der Schule als „Türöffner“ wichtig

Steuerung

  • feste Steuerungsgruppe für die Medienarbeit muss es geben
  • Helferstrukturen müssen ausgebaut werden
  • alle Fachbereiche müssen integriert werden

Schulprogramm

  • Programmatischer Ansatz ist zwar wichtig, wird aber zu wenig nachgefragt (Aufwand/Nutzung)
  • der Prozesscharakter eines Programms muss im Mittelpunkt stehen
  • die Dynamik entscheidet
  • Jahresarbeitsplan basiert auf Schulprogramm

TascheStickFortbildung

  • Fortbildung erhellt
  • Fortbildung zur Motivation der aktiven Nutzung von Medien nutzen
  • moodle als Fortbildungsplattform einbinden
  • nachfrageorientierte Qualifikation ausbauen – Qualifizierungskonzept der Schule
  • außerschulische Partner brauchen einen schulischen Ansprechpartner um Fortbildungswünsche bedienen zu können

 

 

Schulisches Lernen

  • alle Medien sind gleichberechtigt und können gewinnbringend eingesetzt werden
  • ein komplexes Unterfangen, in das alle anderen Bereiche hinein strahlen
  • FWU-Mediathek ist eine gute Unterstützung für das Lernen

MedienvielfaltVisionenICHkann

  • von der Schultasche zum Stick
  • belastbare Infrastruktur (Internet, Beamer, Notebook, Tablet…)
  • „Ich kenn/kann!“
  • vielfältige Arbeit mit Medien – hilf mir es selbst zu tun

 

 

 

 

 

 

Schulprogramm_GSBlitzlicht

  • leeres Blatt
  • neu entwickeln oder fortsetzen?
  • gesamtes Kollegium arbeitet mit

Hinweis

  • Basis der gesamten Entwicklung der Schule
  • Audit hilft Akzeptanz im Kollegium zu erzeugen
  • kein starres Konzept sondern lebendig
 

Qualifikation_GS

Blitzlicht

  • erhellend
  • hohe Motivation sich selbst weiter zu bilden

Hinweis

  • Öffnen „traditionell arbeitender Kolleginnen/Kollegen“ ist eine Herausforderung
 

Kooperation_GSBlitzlicht

  • wir stehen am Anfang externe Partner einzubeziehen
  • wir sind auf dem Weg

Hinweise

  • Kooperation mit Eltern ist wichtig
  • Schulträgereinbindung ist entscheidend für die Akzeptanz von Ausstattungswünschen
 
Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V

Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V

Die Landesarbeitsgemeinschaft Medien Mecklenburg-Vorpommern e. V. versteht sich als Fachverband für Medienbildung und -kultur und vertritt den Zielen nach die Interessen von Akteuren der Medienbildung, Medienpädagogik, Medienproduktion, der Medienforschung und -wissenschaft in M-V. www.lagmedien.inmv.de
Schulische Medienbildung in MV

Schulische Medienbildung in MV

Der Schulversuch „Schulische Medienbildung in M-V“ hat in drei Schuljahren an neun Schulen im Land Mecklenburg-Vorpommern medienpädagogisches Arbeiten angeregt, ausprobiert, fest verankert, dokumentiert und zur Nachnutzung für alle Schulen des Landes aufbereitet.  jugend.inmv.de/medienundschule
Medienprojekte-Datenbank

Medienprojekte-Datenbank

Die Datenbank dokumentiert Medienprojekte, die im Schulversuch "Schulische Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern" an mindestens einer der neun beteiligten Schulen erfolgreich gelaufen sind. jugend.inmv.de/medienprojekte