Sie befinden sich in der Kategorie: "Auditprozess"

Auf dem Weg zur Medienschule - am Förderzentrum an der Danziger Straße, Rostock- Plakat

Anlässlich des Schulkongresses 2013 reflektierte die Steuergruppe Medien vom Förderzentrum an der Danziger Straße in Rostock ihren Weg zum gemeinsamen Ziel: Medienschule. Nun hängt im Schulhaus für alle sichtbar das Ergebnis – ein Plakat, das zugleich Lob und Motivation für Lehrer, Schüler, Eltern und Bildungspartner  ist. Mehr hier. und hier und hier

 

Ein Mitschnitt von der Jahrestagung 2013 im Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ von LAG Medien MV und IQMV (BM) am 29. August beim Offenen Kanal „rok-tv“ in Rostock.

 

Ein Mitschnitt von der Jahrestagung 2013 im Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ von LAG Medien MV und IQMV (BM) am 29. August beim Offenen Kanal „rok-tv“ in Rostock.

 

Ein Mitschnitt von der Jahrestagung 2013 im Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ von LAG Medien MV und IQMV (BM) am 29. August beim Offenen Kanal „rok-tv“ in Rostock.

 

Ein Mitschnitt von der Jahrestagung 2013 im Schulversuch „Auf dem Weg zur Medienschule – Bildungspartnerschaftliche Schulentwicklung durch Audifizierung“ von LAG Medien MV und IQMV (BM) am 29. August beim Offenen Kanal „rok-tv“ in Rostock.

 

4.03.2013 Greifswald
Im Schulamtsbereich Greifswald trafen sich die Vertreter der Ernst-Moritz-Arndt-Schule, der bernsteinSchule, der Boddenschule und des Hansa-Gymnasiums, um sich über den Stand ihrer Entwicklung auszutauschen und Rückmeldung zu geben. Im Rahmen der 2. Regionalkonferenz wurde mittels einer dafür geeigneten Methode der kritische Austausch vorbereitet. Bei den Auswertungsgesprächen konnte auf Überraschungen, positive Momente und Hemmnisse bei der Umsetzung der Ziele eingegangen werden. Mit dabei waren der Fortbildungskoordinator des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQMV), Dr. Egbert Motzkus, der Referent für Informatik und Leiter des medienpädagogischen Zentrums Rostock, Dr. Jan Hartmann, und der Leiter der wissenschaftlichen Begleitforschung, Prof. Dr. Roland Rosenstock. Die Schulen waren mit Elternvertretern, Vertretern der Schulträgerschaft und mehreren Kollegen dabei. Die Impulse unterstützen die Schulen bei der weiteren Umsetzung der Maßnahmen und Ziele. Die Zwischenreflexion ist eine Etappe im Schulentwicklungsprozess durch Audifizierung. Die Schulen sind mit dieser Veranstaltung näher zusammengerückt.

Getagged mit
 

26. Februar 2013, Grevesmühlen/ Schwerin

Vier Schulen im Schulamtsbereich Schwerin haben sich auf den Weg begeben. Jede auf ihre Art und Weise, sind sie doch alle sehr verscheiden- die Grundschule “ W. Busch“ in Cambs, das Sonderpädagogische Förderzentrum „Am Fernsehturm“ Schwerin, die Regionale Schule mit Grundschule „H. Heine“ in Gadebusch und das Gymnasium „Am Tanneberg“ in Grevesmühlen. Bei Betrachtung aller Unterschiede war der Prozesscharakter der Entwicklung an der Schule doch gemein.

Im Rahmen des zweiten Treffens

Mehr lesen »

 

Der Prozesse geht weiter. Die Visualisierung des aktuellen Standes in Form der Netzdiagramme bildet die Basis der Evaluation. Jede Schule entwickelte ihre eigenen Ziele bzw. Schwerpunkte, an denen sie in der nächsten Zeit verstärkt arbeiten wird.

Die Ziele der Schulen sind sehr vielseitig. Sie umfassen sowohl die zunehmende Qualifikation aller Lehrkräfte im kompetenten Umgang mit der an der Schule vorhandenen Medientechnik, der Einbindung von Medienprojekten in den schulinternen Lehrplan, der Findung neuer Kooperationspartner bis hin zur Fortbildungen in der aktiven Medienarbeit. Dem entsprechend gestalteten sich die angestrebten Maßnahmen von Schule zu Schule sehr unterschiedlich.

Das Tandem, der Regionalkoordinator und die Medienpädagogische Beraterin, stehen den Schulen dabei beratend, unterstützend und begleitend zu Seite.

Getagged mit
 

Der Auditprozess startete an jeder Schule. Für jedes Kollegium galt es, sich mit den sieben  Handlungsfeldern und den ausgewiesenen Indikatoren auseinander zu setzen und den Stand der eigenen Schule zu ermitteln.

Einstieg bildete in jedem der Selbstbewertungsworkshops die Frage „Wo wollen wir hin?“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickelte zunächst ihre Visionen, ohne reale Einschränkungen aus technischer, materieller oder personeller Sicht zu berücksichtigen.Spinne_Audit1

Konkret zu jedem einzelnen Handlungsfeld und den ausgewiesenen Indikatoren wurden die Stärken und Handlungsbedarfe zusammengetragen. So manche Formulierung wurde hinterfragt, kommentiert und gemeinsam diskutiert, immer mit dem Ziel ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln. Ein genaueres Bild des aktuellen Standes ergab sich nach dem Zusammenfügen der einzelnen Bewertungen der jeweiligen Indikatoren des handlungsfeldes mit einem Online-Tool, deren Ergebnis die Aspekte für die nächsten Schritte besser visualisierten.

Getagged mit
 

Am 22. Februar 2012 nach erfolgreichem Unterricht trafen Vertreter aller vier Schulen des Schulamtsbereiches Schwerin erstmalig zusammen. Ihre Schulen wollen sich „Auf dem Weg zur Medienschule“ begeben.

An diesem Nachmittag ging es um das gegenseitige Kennenlernen, das Aufgreifen von Erwartungen an den Schulversuch und v.a. um das Konzept des Schulversuches mit seiner regionalen und landesweiten Struktur. Es wurde die Zeit genutzt, das entwickelte und nun im Schulversuch zu erprobende Audit „Auf dem Weg zur Medienschule“ vorzustellen und den angestrebten Prozesscharakter der Entwicklung der jeweiligen teilnehmenden Schule zu verdeutlichen. Das Audit gibt jeder Schule die Möglichkeit sich- ausgehend vom aktuellen Stand- mit den regionalen Bildungspartner auf den Weg zu einer Lernkultur zu begeben, die das selbstständige Lernen fordert und fördert und dabei die aktuelle Medien- und Netztechnologie einschließt und deren Potentiale als Chancen für ein lebensnahes Lehren und Lernen aufgreift.

 
Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V

Landesarbeitsgemeinschaft Medien M-V

Die Landesarbeitsgemeinschaft Medien Mecklenburg-Vorpommern e. V. versteht sich als Fachverband für Medienbildung und -kultur und vertritt den Zielen nach die Interessen von Akteuren der Medienbildung, Medienpädagogik, Medienproduktion, der Medienforschung und -wissenschaft in M-V. www.lagmedien.inmv.de
Schulische Medienbildung in MV

Schulische Medienbildung in MV

Der Schulversuch „Schulische Medienbildung in M-V“ hat in drei Schuljahren an neun Schulen im Land Mecklenburg-Vorpommern medienpädagogisches Arbeiten angeregt, ausprobiert, fest verankert, dokumentiert und zur Nachnutzung für alle Schulen des Landes aufbereitet.  jugend.inmv.de/medienundschule
Medienprojekte-Datenbank

Medienprojekte-Datenbank

Die Datenbank dokumentiert Medienprojekte, die im Schulversuch "Schulische Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern" an mindestens einer der neun beteiligten Schulen erfolgreich gelaufen sind. jugend.inmv.de/medienprojekte